Friedrich Balck  > Projekte

Projekte

Prof. Dr. Friedrich H. Balck

Projekte und Aufträge

  1. 1978 (Maschinentechnik, Meß- und Regeltechnik, Dienstleistung) Heliumverflüssiger, Zusammenbau und Inbetriebnahme eines Gebrauchtgerätes,(Phillips, PlHe 209, Baujahr 1969), Betrieb und Wartung (teilweise), Konstruktion eines elektronischen Durchflußmessers und Entwicklung eines elektronisch geregelten Ventils zur Steuerung eines Gasstromes

  2. 1979 (Konstruktion und Entwicklung, Meß- und Regeltechnik) Optimierung eines schwach konzentrierenden Sonnenkollektors, Aufbau einer Prüfanlage, Entwicklung und Optimierung, (Berechnung der optimalen Form durch Reiner Labusch)

  3. 1984 (Meß- und Regeltechnik, Verfahrenstechnik für die Erzaufbereitung)
    nachwachsender Verschleißschutz an der Düse eines Hydrozyklons durch gefrierendes Wasser an deren Oberfläche

  4. 1987 (PC als Werkzeug, Meßtechnik)
    statistische Prüfung eines Lottoziehungsgerätes mit vier Zahlenwalzen, Bau der Meßtechnik: rechnergesteuerter Start-Stop-Betrieb mit analoger Auslesung von auf die Walzen aufgeklebten, schwarz-weißen Markierungsstreifen (Ein Platz an der Sonne, ZDF)

  5. 1988 (PC als Werkzeug, Elektronik, Musik)
    Ansteuerung eines Glockenspiels mit 16 Glocken in Zellerfeld am Th. Merten Platz, Anschluß parallel zu der Klaviatur der Anlage, alternativ zu den vorhandenen Lochstreifen aus Papier. Generierung des Ablaufprogrammes (Echtzeit) mit Tages, Wochen, Jahreseinteilung, Sonderwünsche über Fernbedienung (Wunschkonzert) sind möglich. Eingabe von über 400 Musik-Stücken (Volkslieder u. ä.), noch ohne Verwendung der heute üblichen MIDI-Schnittstelle, musikalische Anpassung der Melodien (zwei oder mehrstimmiger Satz) für die überwiegende Zahl der Stücke

  6. 1988 (PC als Werkzeug, Meßtechnik, Elektronik)
    präzise Beschriftung von Stahlmeßbändern mit Tintenstrahldruck, zweifarbig, Ansteuerung zweier Sätze zu je vier Druckköpfen mit 9 Düsen (Siemens, drop on demand) Druckimpuls synchronisiert über Wegmessung (besser 1/10 mm), Erstellung des Ablaufprogramms (Echtzeit), Generierung der zu druckenden Symbole ON-LINE

  7. 1989 (PC als Werkzeug)
    statistische Prüfung eines Lottoziehungsgerätes, Start-Stop-Betrieb mit Übernahme der digitalen Stellung von sechs Walzen (Die Goldene Eins, ARD)

  8. 1989 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Bildverarbeitung, Qualitätskontrolle)
    Dichtemessung von Schwefelsäure in Bleibatterien zur Ladekontrolle nach der Fertigung, Bestimmung der Steighöhe der Meßflüssigkeit in einem Glasrohr bei vorgegenem Ansaugdruck, Auslesung von sieben Meßröhrchen mit Matrixkamera, gleichzeitige Auswertung von sechs Meßröhrchen und einem mit Vergleichsflüssigkeit

  9. 1989 (PC als Werkzeug, Meßtechnik, Elektronik, Konstruktion und Entwicklung, Qualitätskontrolle)
    Bau eines automatischen Prüfplatzes zur elektrischen Messung der Übergangswiderstände an den Schweißstellen zwischen Wicklung und Kollektor bei Scheibenläufermotoren (Programmierung der Fourieranalyse zur Auswertung, Reiner Labusch)

  10. 1989 (Meß- und Regeltechnik, Konstruktion und Entwicklung)
    Bau eines Durchflußmessers für flüssiges Blei für die Fertigung von Bleibatterien

  11. 1989 (PC als Werkzeug)
    paarweise Zusammenführung der seriellen Meßdaten von sechs elektronischen Waagen an Gießautomaten für Bleigitter (Batteriefertigung), Datenübernahme, Summenbildung in Echtzeit, Zwischenspeicher für nachgeschalteten Prozeßrechner

  12. 1989 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Konstruktion und Entwicklung)
    Umrüstung einer mechanischen Fräsbank auf CNC- Betrieb, Umsetzung dreidimensionaler Fahraufträge in stückweise lineare Bewegungen der drei Antriebsachsen, menügeführte Benutzeroberfläche, die die Eingabe komplexer Fahraufträge erlaubt (Fräsen von Taschen, Spiralen ...,sowie Gravieren nach Texteingabe)

  13. 1989 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Qualitätskontrolle)
    Prozeßvisualisierung bei der Fertigung von Gummipräzisionsteilen und Schläuchen für die Autoindustrie

  14. 1990 (PC als Werkzeug, Meßtechnik, Konstruktion und Entwicklung)
    Konstruktion und Entwicklung eines rechnergetützten Systems zur Koordinatenbestimmung im Raum mit elektronischen Meßbändern zur Dokumentation in der Archäologie und Denkmalpflege, menügesteuerte Benutzeroberfläche zur Messung mit grafischer Anzeige der Daten ON-LINE, umfangreiches Programmpaket mit Schnittstelle für gängige Zeichen- und CAD-Programme

  15. 1990 (Meßtechnik, Qualitätskontrolle)
    Aufbau einer Meßeinrichtung zur Bestimmung des Reflektionsgrades optischer Spiegel (beispielsweise für Fotokopierer)

  16. 1990 (PC als Werkzeug, Bildverarbeitung, Qualitätskontrolle)
    Fehlererkennung in Gummitüchern (Vorprodukt für Benzinpumpen-Membranen), Durchleuchtung und Auswertung der Helligkeit mit Zeilenkamera

  17. 1990 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Elektronik, Qualitätskontrolle, Dienstleistung)
    Aufbau eines Prüfplatzes, automatischer Dauertest und Kapazitätsprüfung von acht Bleiakkumulatoren gleichzeitig, Betrieb der Anlage als Dienstleistung

  18. 1991 (Meßtechnik, Elektronik, Konstruktion und Entwicklung, Qualitätskontrolle)
    Entwicklung und Bau eines rotierenden optischen Sensors zur Oberflächenprüfung eines extrudierten Gummischlauches während der Fertigung.

  19. 1991 (PC als Werkzeug, Bildverarbeitung, Konstruktion und Entwicklung)
    Abschneidvorrichtung für bedruckte Stahlbänder mit Markenerkennung über Zeilenkamera

  20. 1991 (PC als Werkzeug, Bildverarbeitung)
    Meßeinrichtung zum optischen Einscannen dreidimensionaler Oberflächen (archäologische Scherben), elektrisch verfahrbarer Kreuztisch mit Matrixkamera (Lichtschnittverfahren) oder Laserabstandssensor (Suchalgorithmus zur Konturverfolgung, Berechnung Reiner Labusch)

  21. 1994 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Qualitätskontrolle)
    Dokumentation der Geometrie dreidimensionaler Objekte nach der Fertigung (Eisenbahnwaggons, Waggonbau Dessau),
    Adaption des 3D-Maßbandsystems an große Objekte (17 m), elektrische Motoren statt Federzug, Korrektur von Durchhang und Temperatur der Maßbänder, Kommunikation der Meßköpfe und Motoren über CAN-Bus, Übergabe der Daten an übergeordnetes Computersystem, in dem die Solldaten der Objekte hinterlegt sind und die Auswertung gut/schlecht erfolgt (in Zusammenarbeit mit FH Frankfurt)

  22. 1994 (PC als Werkzeug, Meß- und Regeltechnik, Qualitätskontrolle)
    Materialanalyse, Überwachung eines Vorproduktes für die Batterieproduktion, Röntgenanalyse

  23. 1995 (Dokumentation, Vermessung, Rekonstruktion)
    Wissenschaftliche Begleitung der Ausgrabung des Kanekuhler Kehrrades im Rammelsberg bei Goslar, Auswertung der Funde und Befunde, Erstellung der Grundlagen für die Rekonstruktion in Absprache mit Auftraggeber, Architekt und Statiker, Bauleitung während des Zusammenbaus in der Radstube

  24. 1995 (Vermessung, Dokumentation)
    Vermessung der Domvorhalle in Goslar (innen und außen), Erstellung einer Planungsgrundlage für den Architekten zur Umgestaltung

  25. 1995 (Vermessung, Dokumentation)
    Vermessung der Radstuben am Knesebeckschacht in Bad Grund als Voraussetzung für Genehmigung zur Restaurierung

  26. 1995 (PC als Werkzeug, Konstruktion und Entwicklung, Meßtechnik)
    Vermessung der Geometrie des Feuergezäher Gewölbes in Goslar (ehemalige Radstube aus dem Mittelalter) Schadenskartierung und automatische Deformationsmessungen (Auflösung 1/100 mm) ausgewählter Abstände des Gebäudes über den Zeitraum eines halben Jahres automatische Fernübertragung der Meßdaten von untertage nach Clausthal

  27. 1996 (Dokumentation und Vermessung)
    Wissenschaftliche Leitung der Ausgrabung der Runden Radstube in Clausthal sowie aktive Freilegung der Funde mit Dokumentation, Auswertung der Funde und Befunde

  28. 1996 (Vermessung, Ausbildung)
    Vermessung der Synagoge in Celle (innen und außen) und des Domes zu Braunschweig (einige Joche im Innenraum) (in Zusammenarbeit mit der TU-Braunschweig, Studiengang Architektur)

  29. 1997 (PC als Werkzeug, Konstruktion und Entwicklung, Messtechnik)
    Akustische Prüfung eines Schalldämpfers für den Ansaugkanal eines Verbrennungsmotors

  30. 1997 (PC als Werkzeug, Konstruktion und Entwicklung, Vermessung)
    Vermessung der Geometrie im oberen Teil des Schachtes Ernst-August in Wildemann als Planungsgrundlage für den Einbau von Treppen, Aufbau eines fahrbaren Tachymeters mit Videokamera, Laserentferungsmesser, und zweier Wegaufnehmer für Winkelausrichtung und Höhe des Lasermeßkopfes, das Meßgerät konnte an einer rund 30 Meter langen Stange in den Schacht abgesenkt werden und - kontrolliert über die Videoeinrichtung - mechanisch fernbedient werden.

  31. 1997 (Vermessung, Dokumentation, Dienstleistung)
    Vermessung der Radstuben im Rammelsberg, als Planungsgrundlage für den Architekten zum Einbau neuer Besuchertreppen, Aufnahme der Daten mit Übergabe an den Architekten, nach erfolgter Planung des Architekten Übertragung der Lage der neuen Konstruktion zurück in das Gebäude als Anweisung für den ausführenden Handwerker

  32. 1998 (Vermessung, Ausbildung)
    Vermessung im Kreuzgang der Michaeliskirche in Hildesheim, und in der Stiftskirche in Badbergen (in Zusammenarbeit mit der FH Hildesheim-Holzminden, Studiengang Restaurierung)

  33. 1998 (PC als Werkzeug, Meßtechnik, Elektronik, Qualitätskontrolle)
    Bau eines automatischen Prüfplatzes zur Dokumentation wichtiger Kenngrößen von bürstenlosen Gleichstrommotoren

  34. 1998 (PC als Werkzeug, Meßtechnik, Konstruktion und Entwicklung)
    Optimierung eines Ansaugschalldämpfers bei Automotoren mit Turbolader, für hohe Dämpfung im geforderten Frequenzbereich (in Zusammenarbeit mit Reiner Labusch)

  35. 1998 (PC als Werkzeug, Meß-und Regeltechnik, Konstruktion und Entwicklung, Qualitätskontrolle)
    automatische Prüfung von Stahlproben durch Abrastern mit einem Ultraschallmeßkopf, aus den Daten einer kommerziellen Ultraschall-Meßelektronik und den Daten aus einem Wegmess-System visualisiert das Programm in mehreren Grafiken mögliche Fehler im Innern der Probe.

  36. 1999 (PC als Werkzeug, Meß-und Regeltechnik)
    Prüfung eines Lotto-Ziehungsgerätes mit 5 Walzen

  37. 2000 (PC als Werkzeug, Meß-und Regeltechnik)
    Aufbau und Einrichtung des Schüler- und Besucherlabors "Physik- Experimentieren im Besucherlabor". Verschiedene einfache Versuche der Physik sind mit elektronischer Meßtechnik ausgestattet. Die Schüler sollen durch das Experimentieren für ein naturwissenschaftliches Studium interessiert werden.

  38. 2001 (PC als Werkzeug, Meß-und Regeltechnik)
    Betreuung der Umzuges des TU-Glockenspiels von den Spittelwiesen zum Feldgraben. Einrichtung einer elektronischen Steuerung für den Anschlag der Glocken, Erstellung des Musikprogramms

  39. 2002 (Meß- und Regeltechnik)
    Beratung, Entwurf und Konstruktion eines Experimentiergerätes für das Informations- und Besucherzentrum Schloß Bleckede, Energieverbrauch großer Zugvögel beim Starten, in Zusammenarbeit mit den Architekten Kleineberg und Pohl, Braunschweig

  40. 2003 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Elektrische Prüfung an Polverbindern von Bleibatterien

  41. 2003/2005 (PC als Werkzeug, Dokumentation, Meß- und Regeltechnik, Didaktik)
    Modernisierung der Physikalischen Experimente für die Physikvorlesungen, Fotografische Dokumentation der Geräte, Aufbauten und Versuchsanleitungen, Erstellung einer Datenbank, Ersatz der über 30 Jahre alten apparativen Aufbauten, Implementierung von Computer-Meßtechnik, Ausarbeitung neuer Versuche

  42. 2004 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Prüfung eines Lotto-Ziehungsgerätes für die Fernsehlotterie der ARD

  43. 2004 (PC als Werkzeug, Meßtechnik)
    Aufbau eines Akustik-Prüfstandes für einen Zulieferer der Automobilindustrie, Verwendung einer Soundkarte als Ein- und Ausgabemedium, Entwicklung eigener Software zur Analyse der gemessenen Amplituden und Frequenzen

  44. 2004 (Technikgeschichte, Auswertung historischen Bildmaterials)
    Neugestaltung der Haupteinganges der TU am oberen Marktplatz Gemeinschaftsprojekt mit: Staatliches Baumanagement Harz, Institut für Maschinelle Anlagen und Betriebsfestigkeit Projektleitung, Vermessung, Recherche und Dokumentation: Friedrich Balck, Architekturentwurf und Kostenschätzung: Marion Siegmeier, Computermodell und Animation: Dirk Freihube und Tim Rottstock

  45. 2004 (Meßtechnik)
    Messung der akustischen Dämpfung im Kuppelsaal der Aula der TU

  46. 2005 Kaiser-Friedrich-Preis 2005, In Zusammenarbeit mit PhotonicNet: Organisation der Veranstaltung in Goslar am 3. 5.2005, Erstellung des Tagungsbandes (Satz und Gestaltung) Ausstellung FaszinationLicht im Rammelsberg 3.-13.5.2005: Organisation der Ausstellung vor Ort, Führung der Besucher

  47. 2005 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Elektrische Prüfung an Polverbindern von Bleibatterien

  48. 2005/2006 (PC als Werkzeug, Dokumentation, Meß- und Regeltechnik, Didaktik)
    Modernisierung der Physikalischen Experimente für das Anfängerpraktikum, Neue Aufbauten, Ersatz der zum Teil über 30 Jahre alten apparativen Aufbauten, Implementierung von Computer-Meßtechnik, Ausarbeitung neuer Versuche

  49. 2006 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Thermische Prüfung an Polverbindern von Bleibatterien

  50. 2006 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Messung der Wärmeleitfähigkeit von Polverbindern von Bleibatterien

  51. 2007 (Konstruktion, Beratung)
    Optimierung der Konstruktion einer Wasserpumpe für den Freizeitbereich

  52. 2007 (Meßtechnik, Auswerteverfahren)
    Lasertriangulation an Fahrwegen von Fahrzeugen

  53. 2010  (Meßtechnik, Radiästhesie)
    Bewegtes Wasser und wechselnde Magnetfelder


 
 
 

Ausstellungen, Messen

  1. 1983 Hannover Industrie Messe  Optimierung von Sonnenkollektoren,  Präsentation des Gerätes auf dem Stand der TU-Clausthal, Kollektor mit Scheinwerfer zur Beleuchtung und kleiner Dampfmaschine zur Demonstration der Funktion

  2. 1990 Hannover Industrie Messe  Dichtemessung von Schwefelsäure in Bleibatterien,  Präsentation der Prüfeinrichtung auf dem Stand der TU-Clausthal

  3. 1992 RESTAKO Ulm, Messe für Restauratoren, Dokumentationstechniken für Archälogie und Denkmalpflege, Maßbandsystem und motorbetriebene 3D-Scanner für archäologische Scherben, Präsentation auf eigenem Stand des Institutes für Angewandten Physik

  4. 1996 Denkmal96 Leipzig, in Zusammenarbeit mit Inst. für Denkmalpflege Hannover Dokumentationstechniken für Archäologie und Denkmalpflege, Präsentation der Meßtechnik auf dem Stand der Landesarchäologen

  5. 1998 Ottiliae-Schacht Clausthal-Zellerfeld, Außenstelle des Oberharzer Bergwerksmuseums, Vorbereitung und inhaltliche Gestaltung,  Anleitung bei der Realisierung der Ausstellung "Vom Wasserrad über Dampfmaschine zur elektrisch angetriebenen Fördermaschine"

  6. 2000 Schaufenster verschiedener Geschäfte auf der Adolph-Roemer-Straße in Clausthal-Zellerfeld, Posterausstellung "TU-Clausthal 225 Jahre"

  7. 27.10.2002 bis 15.01.2003 Das Dietzelhaus lädt ein.... Zellerfeld in alten und neuen Ansichten, Fotografische Standorte  Fotoaustellung mit historischen und aktuellen Bildern aus Zellerfeld

  8. 1.6.2003 bis 30.06.2003 Das Dietzelhaus lädt ein.... Bilder- und Fotoausstellung mit Kunstwerken aus der Sammlung des Deutschen Museums  und anderen Schätzen zur Technikgeschichte im Oberharz

  9. 23.6.2003 bis September 2003 Fotoausstellung in der Marktkirche Clausthal,  Das Silbererz und die Bibel - Bergbau und Kirche im Oberharz

  10. 27.4.2004 bis 31. Oktober 2004 Ausstellung in der Universitätsbibliothek, Wir werden die Wasser schon bezwingen...., Kultur- und Technikgeschichte im Oberharz, Klaus Buschau und Friedrich Balck

 

 (c)2015  F. Balck  friedrich.balck@tu-clausthal.de
home-page: www.biosensor-physik.de  

 

 

© Biosensor-Physik 2015 · Impressum